Menü

Unsere Themen im Berliner Jugendrotkreuz

Das was wir tun und wofür wir uns einsetzen, bestimmen unsere ehrenamtlichen Mitglieder. Bei allen Angeboten orientieren wir uns an den Interessen von Kindern und Jugendlichen und greifen aktuelle gesellschaftliche Themen und Entwicklungen auf.

Der Schwerpunkt der Aktivitäten liegt rund um das Thema "Erste Hilfe". Deshalb beherrschen unsere Mitglieder auch mindestens die Grundlagen der Ersten Hilfe, die wir gerne auch an andere Interessierte weitergeben wollen.

Daneben bestimmen das Humanitäre Völkerrecht und die Vermittlung von humanitären Werten die Arbeit im Berliner JRK. Aber auch die Durchführung von Wettbewerben unterschiedlicher Art sowie Notfalldarstellung und Krankenhausübungen sind Angebote, bei denen sich viele Mitglieder aktiv beteiligen. Aus- und Weiterbildungen zu allen wichtigen Inhalten des Berliner JRK sind fester Bestandteil der JRK-Jahresplanung, wie zum Beispiel die JuLeiCa-Schulung für werdende Gruppenleiter_innen und Teamer_innen.

Mit verschiedenen Programmen geht das Berliner JRK auf die Berliner Bevölkerung zu: Erste-Hilfe-Kurse an Schulen, Erste-Hilfe-Kurse mit Selbstschutzinhalten für zehn bis 16-jährige Schüler und Schülerinnen und der JRK-Messeservice mit dem Rollstuhlschiebedienst und dem Rollstuhlverleih.

Außerdem befassen wir uns immer wieder und eigentlich ständig mit der Stärkung des Kindeswohls sowie jährlich wechselnden Kampagnen.

Weil Schule im Alltag von Kindern und Jugendlichen eine immer größere Rolle spielt und immer mehr Zeit einnimmt, sind wir gerade dabei Ideen zu entwickeln, wie wir als Jugendrotkreuz auch dort aktiv werden können. Eine Möglichkeit sind dabei unsere Schulsanitätsdienste, wir haben aber auch viele andere Ideen, wie Jugendrotkreuz und Schule zusammenarbeiten können. 

Seite drucken Seite empfehlen nach oben